Neutrebbin: Wohnhaus mit Nebengebäuden und großem Garten

Exposé Verkauf

Anschrift: 15320 Neutrebbin, Dorfstraße 35

Lage: Neutrebbin ist eine kleine Gemeinde im Oderbruch mit ca. 1.400 Einwohnern. Sie wird durch das Amt Barnim-Oderbruch verwaltet. Verkehrstechnisch ist sie über die Landstraße 34 an die Bundesstraße 167 angebunden. Seit 1876 hat die Gemeinde Bahnanschluss, heute mit einer Regionalbahn in den Richtungen Frankfurt (Oder) bzw. Eberswalde/Berlin. Im Ort befinden sich u. a. eine Kita, eine Grundschule, eine Realschule und ein EDEKA-Markt. Der Ort ist überwiegend von weiten, flachen landwirtschaftlichen Flächen umgeben, wobei wirtschaftlich der Ackerbau und die Viehwirtschaft dominieren. Die Gemeinde ist im Bereich des Verkaufsobjektes ein ruhiges Straßendorf (Häuser mit jeweils dahinter liegenden Gärten beidseits der Straße).

Beschreibung: Das Wohnhaus (an der Straße gelegen) wurde um 1900 als unterkellerter Massivbau errichtet. Die ehemaligen Besitzer betrieben einen Tabakladen und einen Taxibetrieb. Um 1960 entstand die frei stehende PKW Garage. In den späten 60er und frühen 70er Jahren erfolgte der Umbau des Ladens zu einem Zimmer und der Einbau eines Wannenbades im dahinter liegenden ehemaligen Lagerbereich. Der Ladeneingang Richtung Straße wurde geschlossen und der Hofeingang als massive Veranda ausgeführt. Ab etwa 1970 wurde das Obergeschoss ausgebaut. Die Fenster wurden Ende der 80er Jahre/Anfang der 90er Jahre schrittweise modernisiert. 1991 konnte das Haus an die zentrale Kanalisation angeschlossen werden. 1993 erfolgte der Einbau der Ölheizung, parallel zu einem Kohlekessel (beide Kessel sind aktuell nutzbar).

In Grenzbebauung zur östlichen Grundstücksgrenze sind bis in eine Grundstücktiefe von etwa 30 m diverse Wirtschaftsgebäude errichtet. Die Gebäude sind im vorderen Teil ca. 14,5 m lang und ca. 4 m breit. Die Traufe liegt bei 3,90 m. Dahinter liegt noch ein Schuppen mit einer Traufhöhe von etwa 2,64 m mit einer Breite von etwa 3 m. Ursprünglich waren die Gebäude für den landwirtschaftlichen Nebenerwerb vorgesehen. Dazu wurden u. a. Hühner gezüchtet und einen Kühlraum eingebaut. Vom Wohnhaus aus gibt es dafür noch einen separaten E-Zähler. Hinter der Bebauung teilt ein Gartentor den Hausgarten mit ca. 800 m² vom restlichen Grundstück. Im vorderen Teil stehen tragende Obstbäume, hinten ist Wiese. Das flache Grundstück ist über einen Sommerweg auch von hinten befahrbar.

Ausstattung: Im Erdgeschoss des Wohnhauses befinden sich Veranda mit angrenzender Küche, Treppenhaus mit Türen zum Wohnzimmer, „Herrenzimmer“ und Bad. Das Bad hat Wanne, Dusche, Waschtisch und WC. Die Installation ist älteren Baujahres. Alle Räume haben Heizkörper. Die modernisierten Fenster zur Straße weisen Jalousien auf. Der Fußboden hat Kunststoff- oder textile Beläge. Das Bad ist gefliest. Die Küche hat einen Fliesenspiegel. An der östlichen Wohnzimmerwand ist ein Riss. Die Fassade weist ebenfalls Risse auf.

Im Dachgeschoss dominiert ein teilweiser Ausbau zu Wohnräumen. Über dem Wohnzimmer und dem Herrenzimmer des Erdgeschosses liegen Elternschlafzimmer und Kinderzimmer. Über der Küche ist ein weiterer Wirtschaftsraum gebaut, jedoch mit geringer Raumhöhe. Das Dach der Veranda ist als Balkon vorgesehen, wobei die Umrandung noch vervollständigt werden muss. Im Dachgeschoss sind zwei Nicht-Wohnräume (eine Dachkammer am Kinderzimmer und ein Trockenboden, z. T. über dem Wohnzimmer gelegen) vorhanden. Die Raumaufteilung erschließt sich, angesichts der Tatsache, das früher im Dachgeschoss eine Familie gewohnt hat. Eine Abgeschlossenheit ist u. a. wegen des fehlenden oberen Bades nicht vorhanden. Über den Wohnräumen ist ein kleiner Spitzboden.

Der massive Keller besteht aus Treppenhaus, Kellerflur, Lager (unter dem Herrenzimmer), Heizung und Öllager (unter dem Wohnzimmer) und „Pumpenkeller“ (unter der Veranda). An den Wänden ist Feuchtigkeit zu erkennen.

Das Grundstück ist mit Trinkwasser, Kanalisation, Elektroenergie und Telekommunikation erschlossen. Das Grundstück hat eine Einfahrt für KFZ und ist an die Hauptstraße angebunden. Der Hof ist zum Teil befestigt. Vor dem Grundstück verläuft ein befestigter Fußweg.

Hinweise: Altersbedingte Gebrauchsspuren sind sichtbar. Die Wohnräume sind renovierungsbedürftig. Das Grundstück ist sofort nutzbar, wobei Modernisierungsarbeiten sinnvoll wären. Insbesondere besteht Bedarf an der Reparatur des Risses im Wohnzimmer und an einer energetischen Sanierung.

Daten:
Wohnfläche: 125 m²
Zusätzliche Flächen: Keller, Nebengebäude > 100m²
Grundstücksgröße: 1.623 m² (davon Gartenfläche geschätzt 800m²)

Energieausweis:
Art: Bedarfsausweis
Wert: 303,98 kWh/m² und Jahr
Primär-Energieträger: Öl
Baujahr: 1900
Energieeffizienzklasse: H
gültig bis: 17.9.2029

Kaufpreis (Verhandlungsbasis): 125.000 €
Provision: (5% vom Kaufpreis zzgl. 19% USt.) 7.437,50 €
Provision verdient und fällig bei notariellem Vertragsabschluss.

Das Wohnhaus ist freigezogen und wird besenrein übergeben.
Makler/Ansprechpartner für Besichtigung, Beratung und Verkauf:
Immobilien Verwaltung Claus Kretzschmar, Fischerstr. 11, 16259 Bad Freienwalde
Frau Pohling, Tel. 03344-334711
Herr Kretzschmar, Mobil 0171-6881717

Anlagen: (gern im Büro bzw. bei der Besichtigung einsehbar)
Energieausweis, Grundbuch (Kopie), Flurkarte (Kopie)

Bilder vom Objekt

Aus unserem aktuellen Angebot Verkauf

Wohnhaus, Wohnfläche: 125 m², zusätzliche Flächen: Keller, Nebengebäude > 100m², Grundstücksgröße: 1.623 m² (davon Gartenfläche geschätzt 800m²), Energieausweis:, Art: Bedarfsausweis, Wert: 303,98 kWh/m² und Jahr, Primär-Energieträger: Öl, Baujahr: 1900, Energieeffizienzklasse: H, gültig bis: 17.9.2029, Kaufpreis (Verhandlungsbasis): 125.000 € [...mehr]

vermietetes Mehrfamilienhaus, Grundstück 724 m², Wohnfläche 235,1 m², Kaltmieten: 909,85 € (+ zu erwartenden Kaltmiete für die Wohnung EGL) inkl. Garagenmieten, Energiekennwert 318,6 kWh/m² und Jahr (Bedarfsausweis), Baujahr nach Energieausweis: 1900, Hauptenergieträger: Gas, Energieausweis gültig bis 26.1.2025; Kaufpreis (VB): 220.000 €, Provision: 5,95 % (5% vom Verkaufspreis + MwSt.) = 13.090€ [mehr...]

Aus unserem aktuellen Angebot Vermietung

Gewerberäume im Herrenhaus Wölsickendorf mieten: 2 Gewerberäume Grundmiete: 365 €; Gewerbefläche: Raum 205 mit 27,7m² und Raum 206 mit 36m² mit 25,6m² = 63,7 m²; Betriebskostenvorauszahlung: 60 €; Heizkostenvorauszahlung: 90 €; Gesamtmiete: 410,36 € monatlich, das Objekt ist denkmalgeschützt [mehr...]